Langen, 28.04.2020

Informationen an alle Eltern der Albert-Schweitzer-Schule

 

Liebe Eltern der Albert-Schweitzer-Schule,

leider können wir uns immer noch nicht persönlich wiedersehen. Deshalb möchten wir Ihnen heute einige Informationen auf diesem Weg geben:

  • Stand heute können wir leider keine Aussage treffen, ob und wann die Betreuung unter welchen Bedingungen wieder öffnen darf. Sobald wir mehr wissen, informieren wir Sie.
  • die Betreuungsbeiträge für den Monat Mai sind ausgesetzt. Wir ziehen dementsprechend vorläufig keine Beiträge ein. Sollten Sie die Beiträge überweisen, achten Sie bitte darauf, für den Mai keine Überweisung zu tätigen.
  • da die Nachmittagsangebote weiterhin nicht stattfinden, möchten wir Ihnen gerne die Rückerstattung der Kursgebühren anbieten. Natürlich würde wir uns auch sehr freuen, die eingenommenen Beiträge als Spende für andere Zwecke wie Anschaffungen von Spielzeugen und Bastelmaterialien verwenden zu dürfen. Falls Sie eine Rückerstattung wünschen, bitten wir Sie um folgende Daten: Name des Kindes, Kursbezeichnung sowie Ihre Bankverbindung. Diese können Sie uns gerne per E-Mail an hoffm@albert-schweitzer-schule.org oder per Brief mitteilen.
  • Für das Streicherprojekt berechnen wir im Monat Mai anteilig einen Beitrag in Höhe von 20,00 Euro. Sollten Sie nicht am Lastschriftverfahren teilnehmen, passen Sie bitte den Überweisungsbetrag entsprechend an.
  • Derzeit können wir noch keine Aussage treffen, ob und in welcher Form eine Einschulungsfeier für die neuen Schüler im Schuljahr 2020/2021 stattfinden darf. Wir würden uns sehr freuen, wenn der künftige Jahrgang 2 uns kurzfristig mit Kuchenspenden und -diensten unterstützen würde, sollte eine Feier stattfinden dürfen.
  • Die Jahreshauptversammlung des Fördervereins wird auf die zweite Jahreshälfte 2020 verlegt. Eine entsprechende Einladung geht Ihnen fristgerecht zu.
  • Unsere Betreuung hat einen neuen Namen: „Peppinos Welt“.  Auch Peppino vermisst „seine“ Betreuungskinder sehr. Deshalb hat er den Kindern einen Brief geschrieben und würde sich sehr darüber freuen, von den Kindern zu hören – ob digital per Mail oder ganz klassisch per Brief.

 

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund und bis hoffentlich bald,

Ihre

Gabriele Popp

 

 

März 2020

 

Liebe Eltern,

wir hoffen, Sie und Ihre Kinder haben die ersten Tage der Schul- und Betreuungsschließung gut überstanden und konnten sich an die veränderten Abläufe gewöhnen.

Auch für uns ist die Situation neu und ungewohnt. Uns beschäftigen viele organisatorische Themen. Der Alltag ist von Bürokratie und Unsicherheit betreffend der zukünftigen Entwicklung und damit einhergehenden Veränderungen geprägt.

Dennoch möchten wir Sie im Rahmen unserer Möglichkeiten mit folgenden Maßnahmen dabei unterstützen, gut durch diese herausfordernden Zeiten zu kommen:

  • Wir gewährleisten eine Notbetreuung am Nachmittag für alle Kinder, von denen mindestens ein Elternteil in einem systemkritischen Beruf tätig ist und die bereits regulär in der Betreuung angemeldet waren. Dabei achten wir strikt auf die Einhaltung der Infektionsschutz-Vorschriften.
  • Die Teilnahmegebühren für die leider abgesagten Osterferienspiele erstatten wir vollumfänglich an Sie zurück. Das bereits angeschaffte Material werden wir bei einer anderen Gelegenheit nutzen.
  • Die Termine für die derzeit ausfallenden Nachmittags-Kurse werden nachgeholt oder ggf. zurückerstattet.
  • Wir rechnen für den Monat April keine Kosten für das Mittagessen oder die Betreuung ab.

Einen Teil der durch die genannten Maßnahmen entstehenden Einnahmen-Ausfälle übernehmen Stadt und Kreis. Den anderen Teil werden wir versuchen, durch Einsparungsmaßnahmen und aus unseren Rücklagen zu finanzieren. Wir möchten betonen, dass der Abbau von Personal für uns definitiv keine geeignete Maßnahme ist, um Kosten zu sparen. Wir setzen Alles daran, unseren Personalstamm zu halten. Wir wollen uns, sobald wir wieder öffnen dürfen, in gewohntem Umfang und in gewohnter Qualität um Ihre Kinder kümmern. Und dabei kommt es vor Allem auf die Mitarbeiter*innen im Küchen- Reinigungs- und Betreuungsteam an.

Wir hoffen, dass wir am 21. April wieder öffnen können. Aber auch wir können leider nicht in die Zukunft schauen. Wir müssen abwarten, wie sich die Gesamtsituation entwickelt und welche unsere Arbeit betreffenden neuen Entscheidungen auf Bundes- Landes- und Kreisebene getroffen werden. Sobald sich die Informationslage ändert, halten wir Sie auf dem Laufenden – per Mail über die Elternbeiräte und auf unserer Webseite unter https://albert-schweitzer-schule.org.

Falls Sie darüber hinaus noch weitere Fragen haben, können Sie sich gerne per Email gpopp@albert-schweitzer-schule.org an uns wenden. Wir bemühen uns, Ihre Fragen zeitnah  zu beantworten.

Wir vermissen die Kinder sehr und freuen uns jetzt schon wieder auf ein volles Haus mit fröhlichen Kindern.

Bleiben Sie gesund und geben Sie gut auf sich und Ihre Familien acht,

 

Ihre Gabriele Popp und das Team des Fördervereins

 

 

 

 

Wir stellen Ihnen gerne Informationen zu  aktuellen Terminen zur Verfügung.

Mit einem Klick auf den entsprechenden Link kommen Sie direkt zur Übersicht.